Charts

Charts

Charts

Charts

Posted By Sarah

Mit dem eigenen Voting die Charts bestimmen

Die aktuellen und internationalen Erfolge von Musikkünstlern im Bereich verkaufter Tonträger werden ermittelt und veröffentlicht. Dabei ist es für jeden Musiker natürlich erstrebenswert, sich unter den Top 10 national und international wiederzufinden. Die veröffentlichten Statistiken weisen meist die Titel auf den Plätzen 1 bis 100 auf und werden auch im Radio als aktuelle Hitparaden vorgestellt und gespielt.

Im Zeitalter der Elektronik werden aber auch andere Wertungskriterien zur Ermittlung der aktuellen Platzierung von Musiktiteln herangezogen. Durch so genannte „Online-Votings“ haben die Fans durchaus die Möglichkeit, die Platzierung ihres Lieblingskünstlers zu beeinflussen. Um die Rangliste und die Einordnung richtig zu verstehen, muss man sich mit den Gegebenheiten in der Musikbranche ein wenig auseinandersetzen. Viele Internet-User greifen auf die Möglichkeit zurück, sich im Netz die notwendigen Hintergrundkenntnisse zu verschaffen.

Aber das ist gar nicht so leicht, wie man eigentlich denken mag. Wer nämlich bei einer der großen Suchmaschinen einfach nur den Begriff „Charts verstehen“ eingibt, wird sich mächtig wundern. Auf den ersten Seiten der Suchergebnisse bekommt er hier nämlich nur diverse Informationen, Einführungsgrundlagen und detaillierte Berichte über den Wertpapierhandel und seine einzelnen Formen. Das ist natürlich nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, dass auch Aktienkurse als Charts bezeichnet werden. Um hier also wirklich die Informationen zu erhalten, die man sucht, muss der Suchbegriff entsprechend erweitert und spezifiziert werden. Der Zusatz „Musik“ kann hier schon sehr hilfreich sein. Schnell wird der Musikbegeisterte erkennen, wie vielfältig die unterschiedlichen Bewertungskriterien sind und dass sie unter Umständen auch von Land zu Land völlig unterschiedlich gehandhabt werden können.

Tagged

Comments are closed.